Ein Projekt mit langfristigem Ausblick

HomeAktuellPlanung

Das Ziel des Innovationsprojekts Gottfried Baumgartner

Seit 2013 sieht Baumgartner Fenster den Bedarf, ihre Produktionsflächen umzugestalten, um Produktions-Anlagen zu erneuern und die ändernden Anforderungen des Markts zu erfüllen. Unsere Hauptprodukte, Holzmetall-Fenster und Holzmetall-Hebeschiebetüren, sind sehr gefragt und werden neuerdings auch in Hochhäusern eingesetzt - ein Markt, der früher ausschliesslich Metallfenstern vorbehalten war. Das bedingt eine viel spezifischere Herstellung, um die hohen Anforderungen an die Fassadentechnik und Sicherheit zu erfüllen und den architektonischen Anforderungen folgen zu können. Gefordert sind dafür neuste, flexible und grössere Anlagen. Mit dem Projekt Gottfried Baumgartner sollen diese Voraussetzungen bis 2026 nachhaltig geschaffen werden. Es ist primär eine Investition in disponierbaren Raum für mehr Agilität und verbesserte Produktionsprozesse.

Was das Projekt konkret vorsieht

Die für eine erfolgreiche Zukunft notwendige zusätzliche Produktions- und Logistikfläche wird einerseits dadurch geschaffen, dass der bestehende Komplex in Richtung Norden zur Frauentalstrasse hin erweitert wird, andererseits wird tiefer in den Boden gebaut. Mit dem modernen Konzept der mehrstöckigen Produktion wird im bestehenden Siedlungsraum eine erwünschte Verdichtung realisiert. 


Aktueller Planungsstand

Aktuell wird der Bebauungsplanentwurf soweit vorbereitet, dass er den Kommissionen und dem Gemeinderat zur Begutachtung vorgelegt werden kann. Anhand dieser Unterlagen wird die Urnenabstimmung über den Bebauungsplan und die Zonenplananpassung vorbereitet und eingeleitet.